Klasse Institut Werkstatt

6. bis 14. August 2010

 
A-G-Z
Christian Deckert
Rainer Eisch
Sachli Golkar
Rainer Komers
Lutz Mommartz
Jan Wagner

Parallel zu den Hafenlichtspielen auf dem Ueckerplatz zeigt die Filmwerkstatt Düsseldorf Arbeiten von KünstlerInnen und Filmemachern, die ihr als Mitglieder, Stipendiaten und Dozenten eng verbunden sind.

Die Ausstellung ist täglich von 20 - 22 Uhr geöffnet und bietet so Gelegenheit, die Filme, Videos und Installationen vor dem Filmprogramm, das um 22 Uhr beginnt, zu sehen. 
Der Titel der Ausstellung beschreibt die Entwicklung der Filmwerkstatt. 1976 entstand die Filmklasse an der Kunstakademie Düsseldorf. 1980 wurde sie dem neu gegründeten Filminstitut der Stadt Düsseldorf angegliedert. 1991 bezog die Filmwerkstatt Düsseldorf Räumlichkeiten in der alten Fliedner-Schule im Stadtteil Kaiserswerth. Seit 1992 ist sie ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, ein Zusammenschluss von Filmschaffenden, der sich seit der organisatorischen Umwandlung des Filminstituts in das Filmmuseum eigenständig verwaltet. Zuschüsse des Landes Nordrhein-Westfalen, des Kulturamtes der Stadt Düsseldorf und der Filmstiftung NRW bilden die finanzielle Grundlage für die Bereiche: Filmproduktion, Ausbildung und das Filmprogramm.

Das Programm der Hafenlichtspiele finden Sie auf unserer Webseite unter:

http://www.filmwerkstatt-dusseldorf.de/programm