Veranstaltungsrückblick 2018

Catching the Light

13. April - 07. Juli 2018

Donnerstag, 12. April 2018, 19 Uhr

ERÖFFNUNG

Es sprechen:

Monika Schnetkamp, Vorsitzende Arthena Foundation
Ludwig Seyfarth, Kurator

Samstag, 14. April 2018, 19-1 Uhr

Düsseldorfer Nacht der Museen

Eintritt: 14 Euro für alle teilnehmenden Ausstellungshäuser

Anlässlich der Nacht der Museen in Düsseldorf bietet das Team von KAI 10 zwischen 19 und 23 Uhr jeweils zur vollen Stunde eine Kurzführung durch die Ausstellung an. Treffpunkt ist das Foyer von KAI 10.

Von 19:00 - 20:00 Uhr und 21:00 - 22:00 Uhr wird EINkollektiv die Ausstellung mit ihrer Performance be a thing that feels thematisch erweitern.

Die Veranstaltung wird im Rahmen vom PerformAktiv gefördert durch:

Dienstag, 15. Mai 2018, 19 Uhr

Künstlergespräch

mit den Künstlern der Ausstellung Nadia Lichtig, Mischa Kuball und dem Kurator Ludwig Seyfarth.

Samstag, 7. Juli 2018, 16 Uhr

Finissage

mit Führung durch den Kurator Ludwig Seyfarth gefolgt von einem Gespräch mit Eberhard Havekost, anschließend Snacks und Drinks.
Musik: Special E

Affect Me. Social Media Images in Art

11. November 2017 bis 10. März 2018

Freitag, 16. Februar - Sonntag, 18. Februar 2018

Duesseldorf Photo

Mit geänderten Öffnungszeiten:

Freitag: 11-21 Uhr
Samstag: 11-2 Uhr
Sonntag: 11-18 Uhr

Samstag, 17. Februar 2018, 15 Uhr

Im Netzwerk der Bilder

Rundgang durch die Ausstellung mit den Kuratorinnen.

Samstag, 24. Februar - Sonntag, 25. Februar 2018

Duesseldorf Photo

Mit geänderten Öffnungszeiten:

Samstag: 11-18 Uhr
Sonntag: 11-18 Uhr

Freitag, 2. März 2018, 19 Uhr

Expanded: Affect Me in Berlin

Podiumsdiskussion mit Teilnehmer*innen aus Kunst und Kulturwissenschaft in der Akademie der Künste in Berlin. Details zum Programm finden Sie hier.

Akademie der Künste, Clubraum
Hanseatenweg 10, 10557 Berlin

Dienstag, 6. März 2018, 19 Uhr

The Pixelated Revolution

Gespräch mit Verena Straub (FU Berlin) und Rabih Mroué (Beirut/Berlin) in englischer Sprache

Der Künstler Rabih Mroué im Dialog mit der Kunsthistorikerin Verena Straub über Gebrauch und Wirkmacht von Bildern im digitalen Zeitalter.