Zum Inhalt springen
schließen Menü
Sprachauswahl

Sie sind hier:

, 19 Uhr

T/A00220MINNA

JONAS MONKA UND MINNA WÜNDRICH

In ihrer gemeinsam erarbeiteten Performance T/A00220MINNA verschränken der Künstler Jonas Monka und die Schauspielerin Minna Wündrich Theater und Bildende Kunst und wenden charakteristische Methoden und ästhetische Konzepte gegenseitig aufeinander an. In den daraus entstehenden Spielräumen untersuchen sie den Körper: als Material, als Narrativ, als Behauptung, als Gefühl.

In Kooperation mit dem Düsseldorfer Schauspielhaus zeigt KAI 10 | ARTHENA FOUNDATION diese Ausgabe der Reihe PERFORMING/ARTS, in der die Schauspielerin Minna Wündrich mit wechselnden Düsseldorfer Künstler*innen Formen der Zusammenarbeit zwischen darstellender und bildender Kunst erforscht. Der Text zur Performance ist in Zusammenarbeit mit Ania Czerlitzki entstanden.

Bitte kommen Sie zur Veranstaltung getestet, geimpft oder genesen. Anmeldungen sind nicht nötig.

Pictured as a Poem

SAÂDANE AFIF, SOPHIE CALLE, JULIEN CREUZET, SHARON HAYES, SARAH KÜRTEN, KETTY LA ROCCA, THYRA SCHMIDT, HIMALI SINGH SOIN

Ausstellungslaufzeit: 17. Oktober 2021 bis 23. Januar 2022

Kuratorin: Marion Eisele

Die internationale Gruppenausstellung Pictured as a Poem in KAI 10 | ARTHENA FOUNDATION beleuchtet den Einsatz lyrischer Sprache in der zeitgenössischen Kunst. Sie richtet den Blick auf die assoziativen Räume, die sich dank der Poesie in Textarbeiten, Bildern, Videos und raumgreifenden Installationen öffnen. Immer mehr bildende Künstler*innen begeben sich heute auf poetische Pfade. Sie streifen Fragen zu persönlicher und kollektiver Identität und fangen die leisen Zwischentöne zwischenmenschlicher Empfindung ein. Ein verbindender roter Faden liegt in dem Interesse an dem Zusammenspiel zwischen Autor*innen und realen oder imaginierten Adressat*innen, weshalb die Textformen Gedicht und (Liebes-)Brief in der Ausstellung eine besondere Rolle einnehmen.

Unterstützt durch

Logo Sponsor

Abbildungen

Öffentliche Führungen

 

Öffentliche Führungen | 15 Uhr: 17.10.2021, 31.10.2021, 14.11.2021, 28.11.2021, 12.12.2021, 02.01.2022, 16.01.2022

 

Zurück zum Seitenanfang