Zum Inhalt springen
schließen Menü
Sprachauswahl

Sie sind hier:

Something Between Us

KIRSTIN BURCKHARDT, MIRIAM CAHN, TEBOHO EDKINS, VIVIAN GREVEN, LUZIA HÜRZELER, ALICE MUSIOL, WARREN NEIDICH, SIBYLLE SPRINGER, THOMAS TAUBE, ANDREA WINKLER

Ausstellungslaufzeit: 6. März bis 2. August 2020 (Wiedereröffnung: 12. Mai 2020)

Kuratoren: Ludwig Seyfarth, Harriet Zilch

Aristoteles charakterisierte den Menschen als „Zoon politikon“, als soziales wie politisches Lebewesen, das zwischenmenschliche Verbindungen eingeht. Auch heute steht der Mensch, trotz einer zunehmend individualisierten Gesellschaft, mit seinem Umfeld in einem komplexen, wechselseitigen Verhältnis. Partnerschaften, Verwandtschaftsbeziehung, Freundschaften und andere emotionale Bindungen definieren ein verschlungenes Beziehungsgeflecht.

Die internationale Gruppenausstellung Something Between Us thematisiert den Menschen als Gemeinschaftswesen, als „Zoon politikon“. Dabei blickt sie auf die anthropologischen Konstanten zwischenmenschlicher Beziehungen: Liebe, Empathie, Geborgenheit, Fürsorge und Sicherheit einerseits, andererseits aber auch Hass, Rollenfixierung, Abhängigkeit, Maßregelung und Ausgrenzung. Something Between Us fragt auch, wie sich die komplexen Strukturen des Miteinanders im digitalen Zeitalter verändern. Gattungsübergreifend – Malerei, Zeichnung, Film, skulpturale Installation und Performance – zeigt die Ausstellung Werke internationaler Künstler*innen, die sich auf eindrückliche Weise den existenziellen Fragen des (zwischen)menschlichen Daseins widmen.

Die Ausstellung entsteht als eine Kooperation zwischen der Kunstinstitution KAI 10 | ARTHENA FOUNDATION und der Kunsthalle Nürnberg, gemeinsam kuratiert von Ludwig Seyfarth (KAI 10 | ARTHENA FOUNDATION) und Harriet Zilch (Kunsthalle Nürnberg).

Kunsthalle Nürnberg | Laufzeit: 16. Oktober 2021 bis 23. Januar 2022

Logo KAI10

Logo Koop

Gefördert durch

Logo Sponsor

Abbildungen

Begleitprogramm

, 19 Uhr

Something Between Us: Ausstellungseröffnung

Begrüßung
Monika Schnetkamp, Vorsitzende Arthena Foundation

Einführung
Ludwig Seyfarth, Kurator der Ausstellung

, 19 Uhr

Düsseldorfer Nacht der Museen 2020

| Absage des Termins aus gegebenem Anlass durch den Veranstalter der Nacht der Museen Düsseldorf. |

Anlässlich der Nacht der Museen in Düsseldorf bietet das Team von KAI 10 um 19, 21 und 23 Uhr eine Kurzführung durch die Ausstellung Something Between Us an. Treffpunkt ist das Foyer von KAI 10. Zudem wird um 20, 22 und 24 Uhr ein Screening Programm mit Arbeiten der Künstler*innen der Ausstellung gezeigt und der Kurator der Ausstellung, Ludwig Seyfarth, legt klassische Musik auf.

, 15 Uhr – 16 Uhr

Künstlergespräch | GANGSTER BACKSTAGE

Von dem in Lesotho, Afrika, aufgewachsenen Filmemacher Teboho Edkins sind in der Ausstellung Something Between Us in KAI 10 | ARTHENA FOUNDATION zwei Filme zu sehen: Gangster Backstage (2013) mit Protagonisten aus kriminellen Milieus in Kapstadt, sowie Shepherds (2018-2020), gedreht in einem Gefängnis mit Viehdieben in Lesotho. Shepherds wurde bei den diesjährigen Internationalen Kurzfilmtagen in Oberhausen mehrfach ausgezeichnet. Auf der Berlinale 2020 hatte sein Dokumentarfilm Days of Cannibalism Premiere, mit einer neu entstehenden China-Afrika-Beziehung befasst. Im Künstlergespräch mit dem Kurator Ludwig Seyfarth wird Teboho Edkins von seiner Arbeitsweise berichten, mit der er sowohl in der Film- als auch in der Kunstszene Anerkennung findet.

Aufgrund von aktuellen Schutzmaßnahmen wird um vorherige Anmeldung per Mail info@kaistrasse10.de oder telefonisch +49 (0)211 99 434 130 gebeten.

, 16 Uhr – 19 Uhr

Something Between Us | Finissage mit Katalogpräsentation

Zur Finissage erscheint der Katalog im Verlag für Moderne Kunst mit Texten der KuratorInnen Harriet Zilch und Ludwig Seyfarth. Die Ausstellung ist eine Kooperation zwischen der Kunstinstitution KAI 10 | ARTHENA FOUNDATION und der Kunsthalle Nürnberg.

Aufgrund der Covid-19-Pandemie und der aktuellen Bestimmungen für Veranstaltungen müssen wir darum bitten, dass alle Besucher*innen einen Mund- und Nasenschutz tragen, sich bei Ihrer Ankunft in eine Liste eintragen den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Besuchern wahren. Für die restlichen Schutzmaßnahmen sorgen wir und es stehen ausreichend Desinfektionsmittel für Sie zur Verfügung.

Öffentliche Führungen

 

Öffentliche Führungen

15 Uhr | 8.3.2020

14, 15, 16 Uhr | 31.5., 14.06., 28.06., 12.07., 26.07.2020 (je 20 Minuten)

Anmeldung: max. zwei Haushalte gleichzeitig bei vorheriger Anmeldung und nach Bestätigung unter: info@kaistrasse10.de | 0211 99 434 130.
Es gelten die aktuellen Besuchsregeln: Tragen von Mundschutz, Halten von Abstand, Desinfizieren von Händen. Die Führungen und der Eintritt sind frei.

 

 

 

Zurück zum Seitenanfang