Zum Inhalt springen
schließen Menü
Sprachauswahl

Sie sind hier:

Listen to the Image, Look at the Sound

Cory Arcangel, Katja Aufleger, Julia Bünnagel, William Engelen, Mike Hentz, Gregor Hildebrandt, Alicja Kwade, Catherine Lorent, Emeka Ogboh, Sean Snyder, Juergen Staack

Ausstellungslaufzeit: 7. Juni bis 8. September 2019

Kurator: Ludwig Seyfarth

Es hat Künstler*innen schon immer fasziniert, wie Bilder zu Tönen oder Klänge zu Bildern werden. In zahlreichen Werken der Gegenwartskunst interagieren Bild, Objekt, Musik, Sound und Sprache in unterschiedlicher Weise. Eine scharfe Grenze zwischen statischen und bewegten Kunstformen verschwindet immer mehr zugunsten einer Komplexität unterschiedlicher Zeitstrukturen. Die Idee der Ausstellung Listen to the Image, Look at the Sound ist am Konzept der „Soundscape“ orientiert, das R. Murray Schafer in seinem 1977 erschienenen Buch The Tuning of the World entwickelt hat, sowie an John Cage und dessen Interesse an Klängen und Geräuschen jenseits komponierter musikalischer Formen. So liegt der Fokus weniger auf der Verbindung zwischen Kunst und (Pop-)Musik, als vielmehr auf dem künstlerischen Umgang mit visuellen und akustischen Umwelten. Aber was bleibt von der Wahrnehmung der Außenwelt, wenn Bilder und Klänge heute wie alle anderen digitalisierten Daten beliebig manipuliert werden können?

Gefördert durch

Logo Hypo

Eine Kooperation zwischen

Logo KAI10

Logo Grammophon

Abbildungen

Begleitprogramm

, 19 Uhr

Listen to the Image, Look at the Sound: Ausstellungseröffnung

Begrüßung
Monika Schnetkamp, Vorsitzende Arthena Foundation

Einführung
Ludwig Seyfarth, Kurator der Ausstellung

Performance
Mike Hentz mit Mikhail Ognianer (Piano)

, 19 Uhr

WHAT YOU SEE IS WHAT YOU HEAR

Wie kann man Sound und Musik ausstellen?

Markus Müller berichtet aus seiner langjährigen kuratorischen Erfahrung an der Schnittstelle von Kunst und Musik, gefolgt von einer Dialogführung durch die Ausstellung Listen to the Image, Look at the Sound mit dem Kurator Ludwig Seyfarth.

, 19 Uhr

BEETHOVEN-BOX UND BEETHOVEN-MIX

In Kooperation mit der Deutschen Grammophon:

Präsentation der von dem Künstler Gregor Hildebrandt gestalteten Vinyl-Neuauflage der neun Beethoven-Sinfonien, dirigiert 1963 von Herbert von Karajan. Julia Bünnagel und Catherine Lorent liefern akustische und elektronische Neuinterpretationen von Beethovens Musik.

Die Veranstaltung findet im Kontext der Ausstellung Listen to the Image, Look at the Sound statt.

Öffentliche Führungen

 

Öffentliche Führungen | 15 Uhr: 16.6., 30.6., 14.7., 28.7., 11.8., 25.8.2019

 

 

 

Zurück zum Seitenanfang